Kategorie Archiv: Presse

Messer-Attacke auf Altenas Bürgermeister Andreas Hollstein

Laschet nennt Tat „verabscheuungswürdig“ Von jw/mak/fri WeltN24 GmbH Auf Andreas Hollstein (CDU), Bürgermeister der Stadt Altena in Nordrhein-Westfalen, wurde am Montagabend ein Attentat verübt. Das sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Hagen. „Er soll nicht schwer verletzt worden sein.“ Mehr Details sollten am Dienstag mitgeteilt werden. Der 54-Jährige wurde in einer Imbissbude in der Innenstadt […]

Nach Großeinsatz an Trierer Uni

Mutmaßlicher Amokdroher in Psychiatrie Von SWR Aktuell Im Chat des sozialen Netzwerks “Jodel” soll der Student am Donnerstagabend gegen 22:19 Uhr gepostet haben, dass er am Freitag eine Juravorlesung an der Trierer Universität stürmen und gezielt Menschen mit einer halbautomatischen Waffe töten werde, teilte die Polizei mit. Gegen 23:00 Uhr informierten andere Studenten, die ebenfalls […]

Geiselnahme im Jugendamt Pfaffenhofen

Fünfeinhalb Stunden Angst Von Andreas Glas Um 13.45 Uhr tut sich plötzlich etwas in der Pfaffenhofener Altstadt. Die Beamten des Spezialeinsatzkommandos (SEK) verlassen das Jugendamt, in voller Montur, mit Schutzwesten, Sturmhauben und Maschinenpistolen. Sie verschwinden hinter getönten Autoscheiben, fahren davon. Dann tritt Polizeisprecher Hans-Peter Kammerer auf die Straße und baut sich vor den Reportern auf. […]

Faustschlag auf Verleger bei Frankfurter Buchmesse

Vorfall bei Stand von rechter Zeitschrift – Proteste bei Lesung von AfD-Mann Björn Höcke Von kurier/apa/pwi Auf der Frankfurter Buchmesse hat am späten Samstagnachmittag ein Auftritt von AfD-Rechtsaußen Björn Höcke zu tumultartigen Szenen geführt. Höcke war bei der Präsentation des Buches „Mit Linken leben“ des rechtsgerichteten Antaios Verlags dabei. Demonstranten protestierten mit Transparenten und Rufen […]

Gisbo braucht Platz

Firma für Organisations- und Sicherheits-Software zieht vom Mip an den Etzelweg Von Claus-Peter Schmidt ZWEIBRÜCKEN. Das Zweibrücker IT-Unternehmen Gisbo versorgt bundesweit und sogar darüber hinaus Behörden mit Organisationssoftware und einem ganz besonderen Schutzsystem für Notfälle, dem GisboAlarm. Die Nachfrage ist so groß, dass die 1995 gegründete Firma binnen drei Jahren von sechs auf elf Mitarbeiter […]

Rangelei in Rommerskirchen

Elfköpfige Flüchtlingsfamilie randaliert im Rathaus Von Bernd Rosenbaum Montagnachmittag, kurz nach 14 Uhr. Mehrere Streifenwagen eilen mit Blaulicht und Martinshorn durch das Gemeindegebiet in Richtung Rathaus. Dort ereignen sich zu dieser Zeit tumultartige Szenen: Eine elfköpfige Flüchtlingsfamilie – die, wie später ermittelt wird, nach eigenen Angaben aus dem Irak stammt – randaliert im zweiten Stock […]

Flüchtling aus Syrien ersticht Psychologen

Messerattacke in Saarbrücken: In einem Beratungszentrum für Flüchtlinge hat ein Syrer auf einen Psychologen eingestochen. Der Mann starb noch an seinem Arbeitsplatz. Zuvor hatte es einen Streit gegeben. Von dpa/ith In einem Therapiezentrum für Flüchtlinge in Saarbrücken ist ein Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) erstochen worden. Täter soll ein 27-jähriger Syrer sein, der nach […]

Gewalt gegen Beschäftigte

Beamtenbund fordert mehr Schutz für Beschäftigte im öffentlichen Dienst Von dbb Der Bundesvorsitzende des Beamtenbundes dbb Klaus Dauderstädt fordert, der Staat solle sich beim Thema Gewalt gegen seine Beschäftigten unbedingt mehr einmischen. “Wir sind besorgt über Entwicklungen, die sich geradezu epidemisch auszubreiten drohen“, sagte der dbb-Chef Klaus Dauderstädt mit Blick auf die aktuelle Kriminalstatistik beim […]

Mann übergießt sich in Kreisverwaltung Bitburg-Prüm mit Benzin und droht sich anzuzünden

Ein 35-jähriger Asylbegehrender aus Syrien hat sich laut Polizei in den Räumen der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm mit Benzin übergossen und damit gedroht, sich anzuzünden. Polizeibeamte konnten den Mann überwältigen. Von Stefanie Glandien Vor dem Ausländeramt zeugt nur noch eine Pfütze Benzin davon, dass sich wenige Minuten zuvor dort ein Drama abgespielt hat. Ein 35-jähriger Asylbewerber aus […]

Gefahrenzone öffentlicher Dienst

Schüler greifen Lehrer an, Rettungssanitäter werden angepöbelt und Beschäftigte in Jobcentern verprügelt. Wer im öffentlichen Dienst arbeitet, lebt gefährlich. Warum werden ausgerechnet die, die anderen helfen wollen, bedroht? Von Katja Artsiomenka Im Frühjahr des letzten Jahres startete die deutsche Beamtenbund-Jugend NRW die Kampagne “Gefahrenzone öffentlicher Dienst”. Seither können Betroffene ihre Erfahrungen online melden und zwar […]